Comic-Zeichenschule

Comiv-Zeichenschule In den Jahren 1994 bis 1998 hielt Natke Comic-Zeichenkurse an der Volkshochschule Hannover, die er dann aus zeitlichen Gründen aber nicht fortsetzte.

Dr. Ulrich Natke schlug seinem Bruder vor, die Erfahrungen aus diesen Kursen und die schon investierte Arbeit in das Unterichtsmaterial zu nutzen, um eine Comic-Zeichenschule als Buch zu veröffentlichen. Die Geschichte, wie es zu diesem Buch kam, ist im Vorwort des Buches in einem "fiktiven" Telefonat wiedergegeben.

Also schrieb Natke seine Unterrichtsmaterialen in lesbare Texte um, durchforschte sein Archiv um Illustrationen anderer Zeichner, die er im Unterricht benutzte, durch eigene zu ersetzen und zeichnete noch ein paar Seiten Anschauungsmaterial, das er in den Kursen sonst an die Tafel gemalt hatte. Sein Bruder übernahm die undankbare Aufgabe, Natkes größtenteils handschriftliche Aufzeichnungen ins Reine zu bringen.

So erschien 1999 "Comic-Zeichnen für Einsteiger" im Augustus-Verlag ( später Knaur ). Bis heute hat sich das Buch rund 25.000 verkauft. Ende 2006 erschien bereits die 4. Auflage.




Hier einge Beispielseiten aus dem Buch:


Zeichenschule - 1
Zeichenschule - 1
Zeichenschule - 2
Zeichenschule - 2
Zeichenschule - 3
Zeichenschule - 3
Zeichenschule - 4
Zeichenschule - 4



Er würde heute nicht sehr viel anders machen an dem Buch, sagt Natke. Das Buch wäre nur um ein großes Kapitel erweitert: Scannen, bearbeiten und kolorieren am Computer. Durch seine vielfältigen Erfahrungen im Werbebereich, wo nicht immer sehr viel Sorgfalt mit dem Reproduzieren seiner Arbeiten waltete, verlässt heute alles nur noch digital Natkes Atelier. Es wird sicherlich noch eine Gelegenheit geben, Natkes diesbezüglichen Erfahrungen in einer späteren Neuauflage in das Werk einzubringen.


© 2007 Copyright by Bernd Natke | Home